Back

Energiefabrik - Dauerausstellungen

Start

FabrikErlebnisRundgang

Den Auftakt des neuen Rundgangs durch die hundertjährige Brikettfabrik Knappenrode bildet der 22 Meter hohe Treppenturm aus Stahl. Sobald die 122 Stufen erklommen sind, bietet sich ein grandioser Blick ins Lausitzer Bergbau-Land. Dort, wo einst die Kohle in die Fabrik gelangte beginnt die Fabrikgeschichte: über sieben Etagen zieht sich ein Steg durch die von Kohlestaub geschwärzten Maschinensäle. In 75 Jahren Produktionszeit wurden in Knappenrode bei Hitze, Staub und Lärm rund 67 Millionen Tonnen Briketts gepresst. Filmsequenzen, Interviews, Schichtszenarien, historische Fotografien und kompakte Informationen begleiten den "Weg der Kohle" und lassen Fabrikgeschichte und Geschichten zu einem besonderes Erlebnis werden. Dreimal am Tag heißt es: Schichtbeginn! Mit dem Signal der Fabriksirene beginnen die Pressen, Trockner, Siebe und Förderbänder zu rotieren - ein ohrenbetäubender Eindruck! Schichtbeginn: Dienstag bis Sonntag 11 Uhr, 14 Uhr und 16 Uhr.

Heiß geliebt

Unter diesem Titel präsentiert sich Sachsens größte öfen- und Feuerstättenausstellung in der Energiefabrik Knappenrode. Im alten Ofenhaus werden auf über 800 qm Ausstellungsfläche mehr als 150 Exponate aus zehn Ländern und fünf Jahrhunderten gezeigt. Mit der neuen Dauerausstellung setzt die Energiefabrik einem faszinierenden und doch alltäglichen Gebrauchsgegenstand ein unvergessliches Denkmal: dem Ofen. Ob aus Gusseisen oder Backstein, ob emailliert oder gekachelt - Jahrhunderte drehte sich das Leben um die feurigen Gesellen: Sie waren die Seele des Heims, sorgten für Wärme und heißes Wasser, waren Lichtquelle und Kochstelle, zuweilen auch Schlafstätte. Heute erlebt der Kamin eine wahre Renaissance - umso mehr lohnt ein Einblick in die Historie dieses treuen Begleiters der Menschen.